8 Tipps für die Handy-Bewerbung

Für eine erfolgreiche Bewerbung mit dem Handy sollest du diese acht Tipps unbedingt beachten.

1
Bewahre deine digitalen Bewerbungsunterlagen so auf, dass du mit deinem Smartphone jederzeit darauf Zugriff hast. Mach dich dazu mit der Speicherung von Dateien in einer Cloud (z.B. Google Drive, Microsoft Onedrive, Apple iCloud...) vertraut.

2
Achte bei deinen E-Mails auf einen professionellen Eindruck. Lies dir den Text immer genau durch, bevor du auf „Senden“ drückst. Vermeide einen unpassenden Phantasienamen für deine E-Mail-Adresse.

3
Digitalisiere Unterlagen, die du nur auf Papier hast (z.B. Zeugnisse, Ausweise...). Verwende dafür am besten eine Scan-App oder mache notfalls ein Foto mit deiner Handykamera.

4
Stell dich mit einem aktuellem Bewerbungsfoto vor. Mit deiner Handykamera kannst du ein Foto in ausreichender Qualität erstellen. Achte auf einen passenden Hintergrund, gutes Licht und darauf, dass das Foto scharf ist.

5
Wenn du Unterlagen von früheren Bewerbungen für eine neue Bewerbung verwendest, kontrolliere genau, ob du alle notwendigen Änderungen durchgeführt hast (Name des Unternehmens, Bezeichnung der Stelle, Datum...).

6
Schicke deine Unterlagen im PDF- und nicht im Word-Format. PDF-Dateien schauen auf allen Geräten gleich aus und können nur schwer verändert werden.

7
Verwende aussagekräftige Namen für deine Dateien, z.B. 2021-07-13_FirmaXY_LL.pdf“ für einen Lebenslauf. Füge bei einer E-Mail-Bewerbung alle Unterlagen zu einer einzigen PDF-Datei zusammen. Ein E-Mail-Anhang sollte nicht größer als drei bis fünf Megabyte sein.

8
Mache deine Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail-Adresse) leicht auffindbar in deiner Bewerbung. Kontrolliere laufend dein E-Mail-Postfach, ob du eine Rückmeldung auf deine Bewerbung erhalten hast.


Weitere Informationen dazu erhältst du in unseren Videos.


crossmenu